Für welche Stadt möchtest Du Prospekte sehen? Standort automatisch bestimmen

Feedback

Wir freuen uns über Eure Anmerkungen, Ratschläge und Verbesserungsvorschläge!

 

Newsletter

Keine Schnäppchen mehr verpassen und als Erster von den neuesten Sonderangeboten erfahren? Dann kannst Du jetzt Deinen persönlichen MeinProspekt Newsletter abonnieren! Mit dem MeinProspekt Newsletter erhältst Du immer die topaktuellen Prospekte, Produktangebote und Rabatt- und Sonderaktionen.

Bitte melde
Dich an, um
Deine Favoriten
zu verwalten!
MeinProspekt>

Angebote & Prospekte von Aldi Nord

Aldi Nord Produkte

"Aldi Nord - Wochenangebote." - Anbei der Aldi Nord Prospekt mit den Angeboten gültig vom 01.12.2014 bis zum 06.12.2014 +++ Nähere Angaben zu den Angeboten, zur Verfügbarkeit, den genauen Gültigkeitsbedingungen, sowie den Öffnungszeiten Eures Aldi Nord Marktes findet Ihr wie immer im Prospekt oder auf der Homepage.
Aldi Nord

Aldi Nord

Aldi Nord Angebote und Prospekte in Deutschland

Aldi Nord Angebote – immer zum besten Preis

Aldi Nord Prospekte für Berlin

ändern
aldinord-de
Aldi Nord gültig bis 06.12.2014

aldinord-de
Aldi Nord gültig bis 29.11.2014


Der norddeutsche Ableger der Firma Aldi entstand im Jahre 1960, als die Brüder Theo und Karl die Firma Aldi in ein norddeutsches und in ein süddeutsches Unternehmen aufteilten. Das Imperium, das aus einem kleinen Lebensmittelgeschäft der Mutter entstand, hat seine Wurzeln in Essen-Schonnebeck. Dort betrieb die Mutter der Brüder, Anna Albrecht, schon seit 1913 einen kleinen Lebensmittelladen.

Nachdem die Brüder 1946 das Geschäft übernahmen, begann die Expansion. Im Jahr 1950 waren es bereits 13 Filialen, 1960 zählte das Unternehmen Aldi schon 300 Filialen mit einem Gesamtumsatz von 90 Millionen Mark.

Die Entstehung von Aldi Nord

Nach der Teilung des Unternehmens war Theo Albrecht für den Norden, mit der Zentrale in Herten, zuständig, für Aldi Süd mit der Zentrale in Mühlheim an der Ruhr, war Karl zuständig. Bis zu diesem Zeitpunkt waren alle Aldi-Filialen noch kleine Geschäfte mit Bedienung. Erst später, als es schon die ersten Supermärkte mit Selbstbedienung gab, wie beispielsweise Konsum oder Kaiser´s, entschlossen sich die Albrecht-Brüder zu einer teilweisen Umstellung der Filialen. Es brauchte noch eine ganze Zeit, bis 1962 die völlig neue Vertriebsart der Discounter bei Aldi entstand. Dieser Vertriebsweg wurde zunächst nur bei Aldi Süd eingeführt, setzte sich aber sehr schnell auch bei den norddeutschen Filialen durch.

Aldi Nord heute

Aldi besteht im Norden heute aus 36 selbständigen Regionalgesellschaften, die mit ungefähr 2.535 Filialen in allen norddeutschen Städten vertreten sind. Auch der Osten Deutschland, bis auf eine Filiale in Thüringen, zählt zum norddeutschen Geschäftsgebiet. Ebenfalls zum Norden gehören zwei Kaffeeröstereien, eine wird in Weyhe bei Bremen betrieben, die andere Rösterei liegt in Herten. Von diesen Röstereien werden die nordeutschen Filialen mit der hauseigenen Kaffeemarke versorgt.

Zu dem Konzern gehören auch Tochtergesellschaften, die für zentrale Aufgaben zuständig sind. Das Vertriebskonzept einer Aldi-Filiale steht für Einfachheit und Klarheit. So gibt es in Aldi-Filialen keine teuren Regale, außer den Kühlelementen. Fast alle Produktgruppen, die keine Kühlung benötigen, werden auf Paletten angeboten. Neben den Lebensmittelangeboten gibt es auch immer ein besonderes Aldi Nord Angebot, das sich von den Angeboten der süddeutschen Filialen gänzlich unterscheiden. Auch das Aldi Nord Angebot bei den Frischeprodukten unterscheidet sich regional. Viele Produkte, wie Obst und Gemüse, werden von den Regionalgesellschaften in örtlicher Nähe gekauft, so dass lange Lieferwege nicht nötig sind und damit auch Transportkosten eingespart werden. Im Fischeinkauf achtet Aldi auf das Fischangebot aus nachhaltiger Fischerei in den Filialen, akut bedrohte Fischarten werden aus dem Sortiment ausgelistet.

Aldi bietet erst seit wenigen Jahren die elektronische Zahlung an, im Gegensatz zu den Hofer-Filialen, die ebenfalls zum Aldi Imperium gehören und schon seit 2004 die Bezahlung mit EC-Karten ermöglichen.

Besondere Angebote der norddeutschen Aldi Märkte

Beliebt bei den Verbrauchern sind aber die wöchentlich wechselnden Aldi Nord Angebote. Bei den Aldi Nord Angeboten werden von Textilien, über Gartengeräte und anderen nützlichen Dingen, auch von Zeit zu Zeit besonders günstige Computer, Laptops und weitere hochwertige technische Geräte angeboten. Die Aldi Nord Angebote werden auf einem wöchentlich erscheinenden Aldi Nord Prospekt bekannt gemacht.

Außerdem machen die Filialen ihre Aldi Nord Angebote auch in der regionalen Presse bekannt. Ebenfalls wird ein Aldi Nord Prospekt an Haushalte verteilt. Du kannst den Prospekt von Aldi Nord aber natürlich auch papierlos auf unserer Seite nach Angeboten durchblättern.