Für welche Stadt möchtest Du Prospekte sehen? Standort automatisch bestimmen

Feedback

Wir freuen uns über Eure Anmerkungen, Ratschläge und Verbesserungsvorschläge!

 

Newsletter

Keine Schnäppchen mehr verpassen und als Erster von den neuesten Sonderangeboten erfahren? Dann kannst Du jetzt Deinen persönlichen MeinProspekt Newsletter abonnieren! Mit dem MeinProspekt Newsletter erhältst Du immer die topaktuellen Prospekte, Produktangebote und Rabatt- und Sonderaktionen.

Bitte melde
Dich an, um
Deine Favoriten
zu verwalten!
MeinProspekt>

Angebote & Prospekte von Rewe

Rewe Produkte

"Rewe - Jeden Tag ein bisschen besser." - Anbei der Rewe Prospekt mit den Angeboten gültig vom 08.04.2014 bis zum 31.12.2014 +++ Nähere Angaben zu den Angeboten, zur Verfügbarkeit, den genauen Gültigkeitsbedingungen, sowie den Öffnungszeiten Eures Rewe Marktes findet Ihr wie immer im Prospekt oder auf der Homepage.
Rewe

Rewe

Rewe Angebote und Prospekte in Deutschland

REWE Angebote

Rewe Angebote für Berlin

ändern
rewe-de
Rewe gültig bis 31.12.2014


Der REWE Prospekt im eigenen Briefkasten gehört für viele Menschen heute selbstverständlich zum Alltag. Aber was ist das eigentlich für eine Unternehmenskette, die bis vor einigen Jahren vor allem nur den Menschen im westdeutschen Raum bekannt war, bevor sie stetig expandierte? Das REWE Angebot blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück.

REWE: Schlaglichter einer bewegten Unternehmenshistorie

Der Firmenname REWE ist eigentlich eine Abkürzung für den Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften, der im Jahr 1927 in Köln gegründet wurde. Die ersten Verkaufsstellen waren insbesondere auf Lebensmittel spezialisiert. In den ersten fünf Jahren entwarfen die unterschiedlichen Teilgenossenschafte REWE Angebote, die so wenig vergleichbar waren, dass die Kunden nicht einmal merkten, dass sie an Orten einkauften, die eigentlich durch einen einheitlichen Verband zusammengehörten, hätte es den Verbandsschriftzug nicht gegeben. In der Folge entschied die Verbandsführung 1932, einheitliche Richtlinien für REWE Angebote zu erlassen, an die sich die Beteiligten halten mussten, wollten sie weiterhin den Schriftzug des Verbands tragen.

Durch den zweiten Weltkrieg kamen die Geschäfte zeitweilig zum Erliegen, aber schon 1945 nahm REWE den Handel wieder auf. In der Phase des Wirtschaftswunders gelang es dem Verband, seine Tätigkeit stark auszuweiten. Außen- und Großhandel wurden so mit ins Programm aufgenommen. 1979 machte REWE durch das "Cassis de Dijon"-Urteil in ganz Europa Schlagzeilen. Vor dem Europäischen Gerichtshof bekam der inzwischen zur GmbH umgewandelte Konzern in der Frage Recht, dass eine Ware, die einem Land der damaligen EG (heute EU) verkehrsfähig ist, auch in jedem anderen Mitgliedsland verkauft werden dürfte. Das Urteil bedeutete einen Quantensprung für den freien Gütervekehr innerhalb der EG.

In den 90er Jahren wagte REWE den Schritt ins Ausland. Über Beteiligungen an anderen Supermarktketten expandierte die Kölner Zentrale erst nach England (1993) und kurz danach nach Italien (1994). In Ungarn und Polen eröffnete REWE zudem Filialen der Tochterunternehmen Penny und miniMAL. 1998 kaufte das Unternehmen in Deutschland zudem zahlreiche Baumärkte und verhalf der eigenen Kette Toom so auf die Spitzenposition. Im Jahr 2000 erwarb REWE zudem die DER-Gruppe und setzte seine Geschäftsfelder damit auf die zweite Säule Reisen & Tourismus. Ein Jahr später erfolgte die Übernahme von LTU, was diesen Prozess nochmals untermauerte. 2006 richtete sich REWE neu aus. Die Leitung aller Geschäftsfelder liegt seitdem bei der neu geschaffenen REWE Group.

Das REWE Angebot heute

Wer heute einen REWE Prospekt in den Händen hält oder sich auf REWE.de über die neuesten Angebote informiert, der bekommt sofort einen guten Eindruck davon, welch weiten Weg das Unternehmen im Laufe seiner Geschichte gegangen ist. Die rewe.de Angebote fußen heute auf Lebensmitteln, Sport und Reisen. Dabei hat sich REWE den Prinzipien der Nachhaltigkeit, Verträglichkeit und Transparenz verpflichtet. REWE betreibt beispielsweise seine mehr als 6000 Filialen (zusammen mit dem Tochterunternehmen Penny und den Reisebüros) seit einigen Jahren ausschließlich mit Ökostrom.

Zudem öffnete sich der Konzern über rewe.de frühzeitig für die Möglichkeiten des Internets. Der Onlineshop und die zugehörigen REWE.de Angebote, die man nur im Netz beziehen kann, gehörten in Deutschland zu den ersten ihrer Art. Die gesamte REWE-Group erwirtschaftet heute mehr als 53 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigt zudem mehr als 350.000 Mitarbeiter. Heute findet man in fast jeder Stadt deutschlands eine Filiale der REWE- Gruppe, ob in den großen Metropolen wie Berlin, Hamburg und München, oder auch in Landshut, Hanau und Düren.